Andrina's kitchen, Kitchen

Breakfast Wraps

Seit wir unser Sprossenglas haben sind wir kleine Sprossen-Junkies geworden und essen diese regelmässig zum Frühstück für einen Power-Start in den Tag. In einen Wrap verpackt bringen sie das gewisse etwas.

Die Power-Bündel ernten wir alle 4 Tage, nachdem wir sie viel Liebe, Wasser und ein wenig Zeit gepflegt haben –ganz nach dem Motto „du erntest was du sähst“. Nun, so kompliziert und zeitintensiv ist das überhaupt nicht. Die Sprossen müssen nur morgens und abends gespült werden, was mit dem Sprossenglas ganz easy ist. Zudem brauchen sie Tageslicht um aus dem Vollen ihrer Energie zu schöpfen und Mischa singt ihnen ab und zu ein Liedchen vor. Hier erfährst du wieso du auch zum Sprossengärtner werden solltest.

Ps. Wenn du dir auch ein Sprossenglas anlachen möchtest, erhälst du hier mit dem Gutscheincode GreqT79e 5% Rabatt auf deine gesamte Bestellung. So ein Sprossenglas ist auch DAS perfekte Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk ganz nach dem Motto: „Dieses Jahr verschenke ich Gesundheit.“

Für den Wrap-Teig brauchst du

  • 200g Mehl
  • 150ml Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Salz
  • Olivenöl zum Anbraten

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig anschliessend 15 Minuten ruhen lassen. In 4-6 Portionen teilen und auf einer bemehlten Fläche dünnen Fladen ausrollen. In einer Bratpfanne mit wenig Öl von beiden Seiten backen. Damit die Wraps nicht hart werden, legst du sie direkt aus der Pfanne in ein feuchtes Geschirrtuch. Darin gestapelt und eingepackt werden sie perfekt weich.

Wrap it up!

Hüttenkäse liebt Feige

  • 1 Hand voll Sprossen (wir haben hier Broccoli-Sprossen genommen)
  • 3 EL Hüttenkäse
  • 2 frische Feigen, in Scheiben
  • 3 Baumnüsse, gehackt
  • 1 TL Honig

Mozzarella trifft Sesam

  • 1 Hand voll Sprossen
  • 100g Mozzarella (uns haben kleine Büffelmilch-Mozzarelle angelacht mmh)
  • ½ Karotte, in Streifen geschnitten
  • 1 TL Sesam
  • 1 TL Olivenöl

wraps3