Italien, Postcards

Venedig – über 97 Brücken musst du geh’n

75 Stunden auf Venedig

+ 97 überquerte Brücken
+ 52'000 Schritte
+ 5 Liter Vino della Casa
+ 1 Verlobungsring
+ 211 Fotos
+ 7 Ristoranti
+ 12 Pastagerichte

= 5 Erkenntnisse für dich und für uns

1. Piccoli Cicchetti

Was für Spanien Tapas sind, sind für Venedig Cicchetti. Die Venezianer lieben die Aperitif Zeit und geniessen hausgemachte Häppchen mit den frischesten Zutaten aus dem adriatischen Meer. Dazu am liebsten einen Spritz schlürfen – ach la vita e bella!
Unsere absoluten Lieblings-Chicchetti waren Polpette (Hackfleischbällchen), Sarde in Saor (süss-saure Sardinen) & Polpo e Carciofini (Tintenfisch mit Artischocken)
Buon appetito a tutti!

cicchetti

2. Buonissimo Bellini

Nach Venedig zu fahren ohne einen Bellini zu trinken ist etwa so als ob du nach Napoli fährst und keine Pizza isst. Undenkbar! Die Bar in der dieser Venice Signature Drink vor 80 Jahren kreiert wurde ist die Harry’s Bar - mittlerweile einer der einzigen Orte, an denen er noch mit frischen Pfirsichen zubereitet wird. Oh ja das schmeckt man!

veneziaharry

3. Buntes Burano

Türkis, Rosa, Sonnengelb, Himmelblau & Lila. Es gibt kaum eine Farbe, die man sich denken kann, welche nicht auf Burano zu finden ist. Jedes Haus erstrahlt in einem anderen Gewand und lässt das Dörflein auf der Insel neben Venedig wie aus dem Bilderbuch erscheinen. 1 Piazza, 1 Kirche, 1 Post, 1 Hafen und kein einziges Auto – das scheint alles zu sein was die Buranesi brauchen. Und wenn die Sonne hinter Venedig untergeht und die Tagestouristen & das Leuchten der Farben mit sich nimmt wird es plötzlich ganz ruhig auf der Insel.

buranoandrina

4. Kein Plan, tausende Schritte & 97 Brücken

In Venedig offenbart sich dir wahrlich ein Labyrinth. Mit 398 Brücken und 118 Inseln ist Venedig einzigartig und kann auch sehr verwirrend sein. Wir haben es gewagt ohne Stadtplan loszuziehen und sind abends nach 6 Stunden unterwegs todmüde in unser Apartment zurückgekehrt. Orientiert haben wir uns an Brücken und Sehenswürdigkeiten und sind unterwegs auf einige kleine Schätze in verlassenen Gassen gestossen.
Ps. Brücken zählen kann in der Stadt der Kanäle ganz spassig sein– wir haben es in den 3 Tagen auf 97 gebracht!

veneziabrücke

5. Singender Gondoliere?

Die Lichter Venedigs im Hintergrund treibt die Gondola langsam voran. Der Gondoliere steuert sie sanft und summt eine Melodie vor sich hin - fast so, als ob er sich nicht trauen würde sein Lied laut zu singen. Deine Hand liegt in jener deines Liebsten und der Moment könnte perfekter nicht sein.

Und dann! Von einer Sekunde auf die andere, steht dein Liebster, der soeben noch neben dir sass, vor dir, holt tief Luft und fängt an zu singen: „All I have to give you is my love, all I have to offer you is me...“ Überwältigt von dieser Romantik fliesst jetzt nicht nur in den Kanälen um die Gondola sondern auch in deinen Augen Salzwasser. Du ahnst was kommt! Von den Brücken, an denen sich dein singender Amore zum guten Glück den Kopf nicht gestossen hat, starren Schaulustige eurer Gondola nach. Man könnte beinahe denken sie würden gerne mitfahren. Der Gondoliere paddelt ruhig im Takt des Liedes weiter, welches soeben angestimmt wurde. „...the world with all its treasures, the moon, the sky, the stars above. I’ll build you castles growing to the sky – we’ll be next door to heaven you and I.“ Und wenn der letzte Ton verstummt ist, kniet er da vor dir auf der schaukelnden Gondola, streckt dir einen Ring entgegen der sogar im Dunkeln der Nacht noch funkelt und fragt: „Willst du meine Frau werden?“

Wenn dir das wiederfährt weißt du, dass du die glücklichste Frau ganz Italiens - wenn nicht sogar der ganzen Welt - bist.

Und auch sonst ist so eine Fahrt in einer Gondola durch die Kanäle Venedigs unvergesslich & not to miss 😉

veneziachilliringkliiii

Unsere Schlemmer-Tips

ai promessi sposi – was so viel heisst wie das zukünftige Ehepaar. Wie passend für uns haben wir uns gedacht und wurden nicht enttäuscht. Fischgerichte zum verlieben & Cicchetti-Bar, die zum Aperitif einlädt.
calle dell'Oca 4367, 30121 Venezia

Osteria da Rioba – an einem hinter-Kanal der Hauptstrasse, wo der Touristen-Strom merklich schwächer fliesst. Die Cappelletti am Morgen gewickelt, werden am Mittag verschlemmt.
fondamenta della Misericordia 2553, 30121 Venezia

Trattoria ca'd'oro "alla vedova" – typisch venezianische Küche, die von Einheimischen besucht wird. Hier geniesst man eine klassische Fegato alla veneziana – Leber venezianischer Art. Früher am Abend lädt die Theke zum Cicchetti-Apéro ein.
Cannareggio 3912, 30121 Venezia

Trattoria Casa Mia – umfassende Karte mit Pasta, Pizze und diversen Fisch- & Fleischgerichten. Auffallend günstige Preise in Venedig!
calle dell'Oca 4430, 30121 Venezia 

Trattoria Pontini – familiäre Atmosphäre in der jeder Gast herzlich mit Amore & einem Lächeln empfangen wird. Die Fisch-Lasagne werden wir bald für euch nach kochen.
fondamenta Trapolin 1268, 30121 Venezia

Frulala – super für den Vitaminkick zwischendurch! Frische Säfte & Smoothies in allen Variationen to go.
Cannareggio 5620, 30121 Venezia

Ristorante ai Pescatori – das beinahe einzige Restaurant, welches Sonntag Abends noch geöffnet war nachdem der grosse Tages-Touristen Strom weg war. Wir dachten schon wir müssen unseren Fisch selbst fangen gehen 😉
via Galuppi 371, 30142 Burano

Trattoria da Primo – traditioneller Familienbetrieb. Hier wurden wir mit leckeren Cozze verwöhnt. 
via Galuppi 285, 30142 Burano